Tischtennis - Mittweidaer Sextett reist nach Berlin

Mittweida.

Im dritten Jahr in Folge reist eine Tischtennis-Mannschaft des Mittweidaer Gymnasiums an diesem Dienstag zum Bundesfinale des Schülerwettbewerbs "Jugend trainiert für Olympia". In der Wertungsklasse II - das entspricht der U-16-Altersklasse - trifft das Team in den Gruppenspielen auf die Auswahlen Bayerns, Baden-Württembergs und Schleswig-Holsteins. "Das ist eine schwere Gruppe", sagt Sportlehrerin Manuela Pankenin. In den vergangenen beiden Jahren kehrten die Mittweidaerinnen jeweils mit einem 10.Platz nach Hause zurück. Im Team spielen Celine Eulitz (HSG Mittweida), Anna und Sophie Hammer (TV Hermsdorf), Cecile Weise (Grün-Weiß Oberlichtenau) und die Freizeitspielerinnen Maria Hoppe und Marlin Knepper. (rosd)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...