Tischtennis-Spieler feiern Vereinsjubiläum

Rochlitz.

Anlässlich des 70-Jährigen Bestehens des BSC Motor Rochlitz hat die Tischtennis-Abteilung des Vereins ein freundschaftliches Turnier organisiert. Insgesamt neun Teams traten an und nutzten diese Gelegenheit, um sich auf die kommende Saison vorzubereiten. Gespielt wurde in Zweier-Teams in zwei Gruppen über drei Gewinnsätze. Da viele Spiele bereits in der Vorrunde heiß umkämpft waren, fielen die Entscheidung meist erst im Doppel. "Damit war auch der gesteckte Zeitplan nicht zu halten", sagte Jens Gruttke, der Präsident des BSC und Hauptorganisator des Turnier.

So wurden aus geplanten drei ganze fünf Stunden Turnierdauer. Im Halbfinale trafen die Vorrundenbesten im Überkreuzvergleich aufeinander. In zwei spannenden und über die volle Distanz gehenden Begegnungen gelang Mühlau gegen Rochlitz sowie Zschoppelshain gegen Mühlau II der Einzug ins Finale. Die anderen Teilnehmer ermittelten in der Trostrunde die weiteren Platzierungen. Im kleinen Finale setzte sich Rochlitz gegen Mühlau II durch und wurde Dritter. Den Turniersieg sicherte sich nach einem packenden Match die Mühlauer, die Zschoppelshain im Doppel besiegen konnte. "Alle Teilnehmer waren mit dem Verlauf und der Atmosphäre sehr zufrieden und wären bei einer Neuauflage des Turniers im kommenden Jahr gern wieder dabei", resümierte Gruttke. (frgu)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...