Aufsteiger hält nach der Pause gut mit

Fußball-Landesklasse: Ifa Chemnitz - Treuen 3:1

Treuen.

Sein erstes Saisonspiel in der Fußball-Landesklasse West hat der FSV Treuen gestern beim TSV Ifa Chemnitz mit 1:3 (0:2) verloren.

"Wir haben als Aufsteiger zu viel Naivität gezeigt und in der ersten Halbzeit die Gegentore zum 0:2 selbst aufgelegt", erklärt Trainer Jens Degenkolb. Beim 0:1 in der 35. Minute spielte der Treuener Torwart den Ball unglücklich in die Füße von Rosenthal, der sich die Chance nicht entgehen ließ. Nur fünf Minuten später wurde ein fahrlässiger Ballverlust hart bestraft. Möckel (40.) netzte zum 0:2 ein. Eine halbe Stunde lang hatten sich davor beide Teams neutralisiert; das taktische Konzept der Treuener ging auf. Chancen blieben aber Mangelware.

In der Halbzeitpause habe er seiner Mannschaft gesagt, "dass sie weiter an sich glauben soll und dass wir dringend Tore brauchen", sagt Degenkolb. Treuen stellte auch taktisch ein wenig um und agierte nun offensiver. "Wir haben dann richtig gut gegengehalten und Chancen kreiert", so der Coach. Zweimal konnte sich der Torwart der Gastgeber auszeichnen, aber auch Ifa Chemnitz besaß zwei Konterchancen. Als Carlos Mussago in der 81. Minute den Anschlusstreffer für Treuen erzielt hatte, keimte noch einmal Hoffnung auf. "Jetzt wurde es ein Spiel auf Messers Schneide. Wir spielten auf das Unentschieden hin", so Degenkolb. Der K. o. kam in der 90. Minute, als Treuens letzter Mann den Zweikampf verlor und Klein-Heizmann zum 1:3 traf.

"Das war eine Standortbestimmung. Unsere Mannschaft weiß jetzt, wo sie steht", sagt der Trainer. Vor allem die jungen Spieler nahmen viel aus der Partie mit. "Wir waren über 90 Minuten konkurrenzfähig, wurden nicht an die Wand gespielt. Das macht Hoffnung", sagt Degenkolb. Wenn alle Spieler wieder an Bord sind, zurzeit gibt es einige Ausfälle, sollte es für den FSV Treuen drin sein, erfolgreich in der Landesklasse zu bestehen (gb)

Statistik Treuen: T. Rausch, N. Rausch, Gruner, Jacobi (64. Hommel), Scharschmidt, Mierendorf, Wolf, Lenk (46. Wende), Rink, Kohl, Mussago. Tore: 0:1 Rosenthal (35.), 0:2 Möckel (40.), 1:2 Mussago (81.), 3:1 Klein-Heinzmann (90.). SR: Keller (Gornau). Zuschauer: 71.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

    Lesen Sie auch
    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...