Bankdrücken - Klassenerhalt wird richtig schwer

Dresden/Stöckigt.

Nach der ersten von zwei Runden des Sachsenoberliga im Bankdrücken in Dresden liegt das Team der Kraftsportfreunde Stöckigt auf dem letzten Platz. Antje Decker brachte mit Bestleistung von 85 kg die Stöckigter gut in den Wettkampf. Uwe Reinhardt drückte 140 kg. Marc Gerecke steigerte seine Bestleistung auf 200 kg. Holger Reichelt drückte 180 kg. Für Ronny Reimling gingen 190 kg in die Wertung ein. Stöckigt hofft vor der zweiten Runde am 8. September in Plauen noch auf die nötigen Punkte für den Klassenerhalt. (knor)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

    Lesen Sie auch
    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...