Das Vogtland ist nun auch im Kegeln eins

Erstmals sind in den vergangenen Tagen gemeinsame Kreismeister ermittelt worden. In den Jahren zuvor hatten die drei Verbände der Region ihr Ding für sich durchgezogen.

Plauen.

Insgesamt zwölf Männer und Frauen können sich seit vergangenem Wochenende Einzelkreismeister im Kegeln nennen. Zum ersten Mal hatten die Verbände Göltzschtal, Elstertal und Plauen ihre Kreismeister gemeinsam ausgespielt. Die Verantwortlichen der Zusammenführung zeigten sich nach den beiden Wettkampftagen mehr als zufrieden.

"Nach den Vorläufen im Januar haben wir noch ein paar kleine Schwächen ausgemerzt. Mit dem Ablauf des Wochenendes können wir rundum zufrieden sein", freute sich Klaus Schmidt, Vorsitzender des Kegel-Kreisverbandes, über die gelungenen Meisterschaften. Von den U-14-Jugendlichen bis zu den Ü-70-Junioren wurden die besten Kegler im Vogtland gesucht. Einzig die Spitzenspieler des Vogtlands konnten nicht alle teilnehmen. "Durch den Spielplan des Deutschen Keglerbundes fanden am gleichen Wochenende Spiele bis zur Landesliga statt. Dadurch haben sich einige Landes- und Bundesligaspieler geschont", erklärt Schmidt. Da die Turniere dennoch hervorragend angenommen wurden und nur positive Resonanz bei den Verantwortlichen ankam, will man auch in den kommenden Jahren den Modus unter einem Dachverband weiterführen. Bis vergangenes Jahr hatten Göltzschtal, Elstertal und Plauen ihre Meister separat ermittelt.

Für die Endläufe der Kreiseinzelmeisterschaften qualifizierten sich insgesamt 111 vogtländische Kegler. Zwar mussten einige Sportler absagen, aber dennoch waren die Endläufe, die über das Göltzschtal und Plauen verteilt ausgespielt wurden, gut besetzt. Auch die Sieger verteilten sich gleichmäßig über die vogtländischen Vereine.


Die Kreismeister 2019

U 10 Jungen: 1. Fabian Preußel (VfB Lengenfeld), 2. Justin Birke, 3. Domenic Kluge (beide TSG Rodewisch). U 14 Mädchen: 1. Lisa Seitz, 2. Jennifer Forster (beide KSV Plauen), 3. Melina Michel (SKVAuerbach). U 14 Jungen: 1. Vincenz Weber (KSV Plauen), 2. Elias Döring (SVV Plauen), 3. Jeremy-Lee Barth (SG Neptun Markneukirchen). U 18 Mädchen: 1. Jessica Noack (VfB Lengenfeld), 2. Lea Heinrich, 3. Celina Roth (beide SKV Auerbach). U 18 Jungen: 1. Philipp Becker (SG Grün-Weiß Mehltheuer), 2. Simon Donner, 3. Lukas Graf (beide SKV Auerbach). Frauen U 23: 1. Sandra Stark (SG Neptun Markneukirchen), 2. Marie Heinrich (SKVAuerbach), 3. Lea Hertel (KV Oelsnitz). Frauen: 1. Sandra Haase (Elsterberger KV), 2.Jessica Preßler (SG Grün-Weiß Mehltheuer), 3. Manuela Bley (SV Rot-Weiß Mehltheuer). Frauen Ü 50: 1. Petra Werner (KSC Reichenbach/Mylau), 2. Elke Biskupek (SKV Auerbach), 3. Ina Stark (SG Neptun Markneukirchen). Frauen Ü 60: 1. Sabine Dönitz, 2. Ursula Anke (beide SKV Auerbach), 3. Karin Camphausen (SG Neptun Markneukirchen). Frauen Ü 70: 1. Brigitte Hoyer (KSV Plauen), 2. Sigrid Hildebrandt, 3. Bärbel Lischak (beide SKV Auerbach). Männer U 23: 1. Tobias Rössel (KV Falkenstein), 2. Richard Vettermann (TSG Rodewisch), 3. Pascal Wulf (VfB Lengenfeld). Männer: 1. Martin Lawerenz (KSV Plauen), 2.Thomas Stephan (SG Jößnitz), 3. Michael Scholz (KC Erlbach). Männer Ü 50: 1. Michael Radeke (SV Rot-Weiß Treuen), 2. Bernd Lämmrich (TSV Weischlitz), 3. Jörn Krämer (SKV Auerbach).

Männer Ü 60: 1. Uwe Günzel, 2. Rudolf Radeke (beide SV Rot-Weiß Treuen), 3. Henry Gerlach (SKV Auerbach).

Männer Ü 70: 1. Roland Mäßig (SKV Auerbach), 2. Lothar Fitthal (SG Grün-Weiß Mehltheuer), 3. Wolfgang Blei (KC Erlbach).

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

    Lesen Sie auch
    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...