Derby eröffnet Heimspieltag

Reichenbach.

Trotz etlicher Ausfälle wegen Verletzungen, Krankheit und Urlaub geht Mario Walden, der Trainer des VSV Eintracht Reichenbach, zuversichtlich in den bevorstehenden Heimspieltag der Volleyball-Sachsenklasse. Am Samstag trifft der Aufsteiger ab 14 Uhr zunächst auf den VSV Oelsnitz II und danach auf die LE Volleys IV aus Leipzig. "Eigentlich sollten wir zuerst gegen die Leipziger spielen, haben aber auf Wunsch der Oelsnitzer die Ansetzungen gedreht und beginnen mit dem Vogtlandderby", so Walden. Er geht davon aus, dass einige der Oelsnitzer am Abend auch im Regionalligaaufgebot des Vereins stehen werden. Walden muss dagegen wohl die komplette Mittelblockreihe ersetzen, sein Kapitän Christian Schneider fällt nach einem Bänderriss möglicherweise für den Rest der Saison aus. "Dennoch werden wir natürlich nichts abschenken. Und gegen die abstiegsbedrohten Leipziger wollen wir auf alle Fälle gewinnen." (pj)


Einen Monat für
nur 1€ testen.
Verlässliche Informationen sind jetzt besonders wichtig. Sichern Sie sich hier den vollen Zugriff auf freiepresse.de und alle FP+ Artikel.

JETZT 1€-TESTMONAT STARTEN 
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.