Deutliche Steigerung nach der Pause bleibt unbelohnt

Die Landesklasse-Fußballer des SV Merkur Oelsnitzhaben gestern gegen Spitzenreiter Rabenstein 3:4 (0:3) verloren. In der zweiten Hälfte spielten sie richtig groß auf.

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...