Doppelbelastung wirkt sich aus

Keine Punkte gab es am Samstag für die Reichenbacher Regionalliga-Volleyballerinnen. Auf dem Feld stand allerdings ein ungewohnt junges Team.

Reichenbach.

Natürlich hätte Trainer Frank Sommer am Samstagabend gern einen Sieg seiner Regionalliga-Volleyballerinnen gefeiert. Die 1:3-Niederlage (17:25, 25:20, 16:25, 13:25) gegen das bis dahin in der Tabelle hinter dem FSV Reichenbach liegende Team des VV Meiningen kam für den Coach aber nicht unerwartet. "Wir wussten im Vorfeld, dass Meiningen eigentlich nicht so weit hinten hingehört. Die Mannschaft hat viel Erfahrung, spielt seit Jahren zusammen und war auch schon in der 3. Liga", sagte der FSV-Trainer.

Sein Team hatte am Samstag gleich mehrere Hürden zu meistern. Im Kader fehlten mit Christiane Maul und Julia Wolf krankheitsbedingt zwei Stammspielerinnen, beim Aufwärmen fehlte in der Halle durch einen Stromausfall auch noch das Licht. Auf dem Feld stand bei Reichenbach dann ein Team mit einem Altersdurchschnitt von 19,6Jahren. "Unsere Jugendbrigade kam zum Glück rechtzeitig von ihrem Auswärtsspiel in Zwickau zurück", so Sommer. Dort hatte der FSV II sein Spiel in der Bezirksklasse 0:3 bei den Volleys verloren.

Gegen Meiningen zeigten die Reichenbacherinnen nach verlorenem ersten Satz viel Kampfgeist. Weniger Fehler, eine starke Mitte, saubere Annahme und Zuspiel führten im starken zweiten Durchgang zum 25:20-Erfolg. Auch im dritten Satz begann der FSV gut, doch im Verlauf zeigte Meiningen seine ganze Routine. Zudem machte sich die Doppelbelastung bei den Jugendspielerinnen bemerkbar. So hatten die Gastgeberinnen am Ende nicht mehr viel entgegenzusetzen. "Was wir abgeliefert haben, war okay", sagte FSV-Trainer Frank Sommer.

Auf sein Team wartet am Samstag beim VC Olympia Dresden II die nächste große Herausforderung. Vom letzten Tabellenplatz der Gastgeberinnen dürfe man sich laut dem Reichenbacher Coach nicht täuschen lassen: "Das ist ja eine Nachwuchsmannschaft, die vor kurzem beim U-16-Bundespokal auf Rang 3 gelandet ist. Sie trainiert achtmal die Woche und wir zweimal. Aber natürlich wollen wir gern die drei Punkte mitnehmen."

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...