Dynamo-Sportler zurück auf der Matte

Oelsnitz.

Für die Sportler des Judoclubs Dynamo Oelsnitz ist die Judoabstinenz Geschichte. Vor wenigen Tagen haben sie das Training in der Sporthalle der Oberschule Oelsnitz wieder aufgenommen, wenn das auch nicht ganz den bisher gewohnten Abläufen entspricht. Möglich wurde das durch ein mit dem Gesundheitsamt und der Stadtverwaltung abgestimmtes, sehr detailliertes Hygienekonzept. Eltern und Sportler bringen laut Trainer Volker Reinhold sehr viel Verständnis und Entgegenkommen bei der Einhaltung der Maßnahmen auf. Das Hauptaugenmerk liegt im Weiterentwickeln der jungen Judoka. So wird die Zeit genutzt, um Erlerntes zu wiederholen beziehungsweise um sich mit dem Erlernen von neuen Techniken für die nächste Gürtelprüfung vorzubereiten. Trainiert wird bei Dienstag und Donnerstag zwischen 17 und 19 Uhr. (volr)

0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.