Elsteraner ist Doppel-Europameister

Die Fechter der SG Medizin haben die 23. Titelkämpfe der Mediziner ausgerichtet. Unter den Siegern ist auch ein ehemaliger Weltmeister.

Bad Elster.

Die 23. Europameisterschaften der Mediziner im Fechten statt sind am Samstag im Kurhaus Bad Elster ausgetragen worden. 13Frauen und 26 Männer aus Deutschland, Tschechien, Ungarn, Polen, Schweden und Georgien nahmen am von der SG Medizin Bad Elster und der Chursächsischen Veranstaltungs GmbH gemeinsam organisierten Wettkampf teil.

Viele Fechter kommen schon seit Jahren zu diesem Turnier, das Bad Elster im jährlichen Wechsel mit dem Fechtverein Schkeuditz ausrichtet. Damit man jedem Teilnehmer zwischen 19 und 79 Jahren entgegenkommt, wird in gemischten Altersgruppen gefochten, im Anschluss aber getrennt nach ihrem Alter gewertet. Bei diesem Turnier treffen Hobbyfechter auf ehemalige Welt- und Europameister sowie auf Olympiateilnehmer. Sie nehmen dabei selbst Widrigkeiten wie Straßensperrungen oder gestrichene Flüge in Kauf. Wie in den letzten Jahren wurde Detlef Schlott vom Gastgeberverein Europameister der Fechter in der Altersklasse über 50 Jahre mit dem Degen und mit dem Florett. Laura-Marie Schlott erkämpfte bei ihrer ersten Teilnahme an diesem Turnier gleich den zweiten Platz bei den aktiven Frauen mit dem Degen, was bei der Qualität der Teilnehmerinnen als tolle Leistung eingeschätzt wurde.

Jeweils Bronze sicherten sich Lothar Vigelahn in der Altersklasse Ü 60 und Michael Höfer in der Ü 40 im Degenfechten. Weitere gute Platzierungen erreichten Sabrina Schlott mit dem vierten Platz und Antonia Hammerschmidt als Sechste mit dem Degen bei den aktiven Frauen.

Sehr hochkarätige Gefechte gab es vor allem bei den aktiven Sportlern, bei denen viele Gefechte mit dem knappen 15:14 endeten. Nicht zu vergessen die Senioren, die mit über 70 Jahren teilweise wesentlich jüngere Fechter zur Verzweiflung brachten. Besonders hervorzuheben sind da Lothar Hempelmann aus Berlin und der ehemalige Weltmeister Nikoloz Andriadze, die sich die Europameistertitel in diesem Jahr teilten. Im nächsten Jahr finden die Europameisterschaften am 12. September in Schkeuditz statt. (höf)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...