Erinnerungen an große Zeiten des Plauener Fußballs leben auf

Fast 30 ehemalige Fußballer von Wismut, Motor Wema, Motor Wema/Aufbau und VFC Plauen fanden sich dieser Tage in der Gaststätte Tennera am Plauener Stadtpark ein, um in Erinnerung an die alten Zeiten und die Erfolge früherer Jahre zu schwelgen. Seit vielen Jahren pflegen sie die Tradition, sich einmal im Jahr zu treffen. Feuchtfröhlich feierten die einstigen Helden des Plauener Fußballs bis in die späten Abendstunden. Zum Erinnerungsfoto stellten sich: hinten von links Bernd Kätzel, Klaus Scharnagl, Jürgen Starke, Heinz Häcker, Frank Hoherz, Masseur Julius Richter, fünfte Reihe von links Werner Bamberger, Peter Marquardt, Karl-Heinz Pöcker, Jörg Stöckel, Dr. Normann Haßler, vierte Reihe von links Joachim Gruhle, Gerald Trampel, Hans-Jürgen Rus, Klaus Riedel, Jürgen Schmidt, dritte Reihe von links Ingo Baumgärtel, Günther Jäger, Dietmar Poetzat, Dieter Orlamünder, zweite Reihe von links Wildmut Thoß, Heinz Bamberger, Volker Strobel, Dietmar Rödel, vordere Reihe von links Joachim Werner, Andreas Linke, Maik Hartmann und Jürgen Mierendorf.

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...