Erlbach mit Remis beim Schlusslicht

Erlbach.

In der 2. Tischtennis-Bezirksliga hat der TTV Erlbach im letzten Punktspiel des Jahres ein 8:8 bei Schlusslicht Rot-Weiß Treuen erreicht. Erlbach ist damit Drittletzter. Während Treuen in Bestbesetzung antrat, spielte bei Erlbach Grehl für Sankot. Nach drei Doppeln stand eine Erlbacher 2:1-Führung zu Buche. Doch dann ging nicht viel, im ersten Einzel-Durchlauf gewann lediglich Kvasnicka. Somit stand es nach der ersten Runde 6:3 für Treuen. Doch es folgte eine grandiose Aufholjagd. Fünf Siege in Folge drehten das Spiel zugunsten des TTV, der 8:6 führte. Die erste von zwei Chancen zum Sieg vergab Grehl, der das letzte Einzel verlor. Auch das Doppel Kvasnicka/Adler unterlag. So musste sich Erlbach mit einem Unentschieden zufriedengeben. (adl)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...