Fußball - Schwere Aufgabe wartet auf Merkur

Oelsnitz.

Der SV Merkur Oelsnitz, aktuell Sechster der Fußball-Landesklasse West, tritt morgen beim Tabellendritten, der zweiten Mannschaft des VfL Hohenstein-Ernstthal, an. Eine ganz schwere Aufgabe für die Elf von Merkur-Trainer Jens Starke, die sich in der Rückrunde trotz des jüngsten sehr glücklichen 1:0-Heimsieges gegen den ESV Lok Zwickau bisher schwertut. Die VfL-Reserve dagegen konnte alle drei Punktspiele des Jahres 2017 gewinnen und ist daher der Favorit in dieser Begegnung, die 15.30 Uhr auf dem Kunstrasenplatz im Sportzentrum am Schützenhaus angepfiffen wird. Dabei wäre aus Sicht der Oelsnitzer ein 1:1 wie im Hinspiel als großer Erfolg zu werten. (tgf)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

    Lesen Sie auch
    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...