Fußball - Spielabbruch nach Verletzung

Ruppertsgrün.

Das erste Kreisligaspiel des Aufsteigers TSG Ruppertsgrün gegen VfB Pausa wurde von einer schweren Verletzung überschattet und deswegen nicht zu Ende gebracht. Nach 38 Minuten verdrehte sich der 18-jährige Ruppertsgrüner Leon Sommer nach einem harmlosen Zweikampf das Knie und blieb mehrere Minuten schreiend am Boden liegen. Nach einer halben Stunde rückte der Rettungswagen an und brachte den jungen Kicker zu Untersuchungen ins Krankenhaus. Nach der längeren Unterbrechung fragte Schiedsrichter Jens Bienert die beiden Mannschaften, ob das Spiel abgebrochen werden solle, woraufhin beide Teams einwilligten. Auf Nachfrage gab Jan Pacholski von der TSG gestern leichte Entwarnung: "Leon hat er uns mitgeteilt, dass die Bänder im Knie noch intakt sind." Wann das Spiel nachgeholt wird, steht noch nicht fest. (czi)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

    Lesen Sie auch
    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...