Gelungener Auftakt für Vogtlandmobil

Markneukirchen.

Der Auftakt der Rennserie PZ-Wintercup für Tourenwagen am Samstag auf dem Sachsenring ist für das Markneukirchener Team Vogtlandmobil sehr erfreulich verlaufen. Wegen der Corona-Beschränkungen wurde die Veranstaltung unter Ausschluss von Zuschauern und Gästen in Form von zwei Renntrainings gefahren. Im ersten Durchgang legten die Vogtlandmobil-Stammfahrer Denis Martin und dessen Neffe Oliver Martin, die beide aus Adorf kommen und sich am Lenkrad abwechselten, im VW Scirocco R-Cup insgesamt 61 Runden zurück. Dabei schafften sie im Feld von 23 Konkurrenten die zweitschnellste Rundenzeit auf der Grand-Prix-Rennstrecke, wobei sie nur um 1,391 Sekunden an der Bestzeit vorbeischrammten. Im zweiten Rennen warteten Denis und Oliver Martin mit der drittschnellsten Runde auf, lagen aber nur noch 0,934 Sekunden über der Bestzeit, was zeigt, wie eng es an der Spitze des Wintercups zugeht. Damit dürfte das Team Vogtlandmobil auch in der Wettbewerbsserie 2020/21 zu den Medaillenanwärtern gehören. (sfrl)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.