Germanias erster Gegner heißt Luckenwalde

Die Ansetzungen der neuen Saison in der Regionalliga Mitteldeutschland der Ringer stehen fest. Markneukirchen trifft gleich in der zweiten Woche auf den härtesten Gegner.

Markneukirchen.

Auch wenn es noch einige Monate bis zum Start der neuen Regionalligasaison für die Ringer des AV Germania Markneukirchen sind, wächst die Vorfreude. Ligenleiter Henning Tröger hat jetzt die Ansetzungen veröffentlicht. Demnach werden die Obervogtländer zunächst zwei Heimkämpfe bestreiten, die es gleich in sich haben und Weichen für die weitere Meisterschaftssaison stellen könnten.

So empfängt der AV Germania am 31. August zum Saisonauftakt den 1. Luckenwalder SC in der Trainings- und Wettkampfarena. Die Luckenwalder haben sich gut verstärkt und werden wohl erheblich mehr Widerstand leisten, als noch in der vergangenen Saison. Eine Woche später wartet schon das Duell der beiden Spitzenmannschaften der Regionalliga Mitteldeutschland aus der Vorsaison, wenn die Fans des AV Germania ihr Team am 7. September gegen den RV Thalheim anfeuern können. Der gehört neben Markneukirchen zu den Anwärtern auf den Staffelsieg. Am 14. September folgt das Auswärtsduell beim RV Lugau.

Die Saison dauert bis zum 21. Dezember an. Am letzten Kampftag empfangen die Obervogtländer, die als Titelverteidiger in dieser Saison den Aufstieg zur Bundesliga anstreben, den SV Luftfahrt Berlin. Die Vogtlandderbys gegen die Wettkampfgemeinschaft Pausa/Plauen sind auf den 12. Oktober in Markneukirchen und 14. Dezember in Pausa angesetzt. Noch bis Ende Mai haben die Mannschaften Zeit, sich zu verstärken.

Die Regionalliga ist unter der Bundesliga die zweithöchste Klasse. Neben Markneukirchen kämpfen RV Thalheim, 1. Luckenwalder SC, RV Lugau, RSK Gelenau, SV Luftfahrt Berlin, die Kampfgemeinschaft Frankfurt (Oder)/Eisenhüttenstadt, die WKG Pausa/Plauen, der RC Germania Potsdam und der KFC Leipzig um Punkte.

Bevor bei Germania der Kampf um Meisterschaftspunkte in den Fokus rückt, hat der AV einen ganz anderen sportlichen Höhepunkt zu bewältigen: Am Samstag richtet Markneukirchen die Mitteldeutschen Meisterschaften der Männer in beiden Stilarten aus. (rjö)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

    Lesen Sie auch
    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...