Junge Mannschaft freut sich auf die Bezirksklasse

Volleyball: VSV Fortuna meldet sich bei Frauen zurück

Auerbach.

Die Vorfreude ist den Volleyball-Mädels anzusehen: Nach einigen Jahren ohne Frauenmannschaft ist es Trainerin Edwina Hellwich beim VSV Fortuna Göltzschtal gelungen, wieder ein junges Team aufzustellen, das sich in dieser Saison in der Bezirksklasse der Frauen behaupten möchte. Ihr erstes Saisonspiel bestreitet die Mannschaft morgen, 14 Uhr in der Sporthalle der Bebelschule Zwickau.

Dort wollen die Mädchen zum ersten mal Bezirksklasseluft bei den Frauen schnuppern. Sie treffen dabei auf die Volley's 2016 Zwickauer Land, die in der Vorsaison den sechsten Platz belegt haben. Die Vereinsvorsitzende und Trainerin Edwina Hellwich reist mit einer vollen Auswechselbank zum Auftaktspiel. Sie sagt: "Die Aufregung im Team ist spürbar. Die Mädels um Kapitänin Ann-Sophie Kießling schauen mit großer Freude und großem Ehrgeiz auf die kommende Saison. Sie stellen sich den neuen Herausforderungen mit vollem Enthusiasmus und Einsatz und hoffen auf eine lehrreiche und verletzungsfreie erste Saison in der noch unbekannten Liga."

Die ebenfalls in der Bezirksklasse spielende Männermannschaft des VSV Göltzschtal hat morgen, 14 Uhr Heimrecht in der Schloss-Arena in Auerbach. Zu Gast sind der LSV Langenberg/Falken und der TSV Blau-Weiß Röhrsdorf. Gegen beide Mannschaften müssen sich die Göltzschtaler deutlich gegenüber dem 0:3 zum Auftakt vor 14 Tagen in Oberwiesenthal steigern. (wina/tyg)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

    Lesen Sie auch
    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...