Juniorinnen eröffnen Saison in Mühlleithen

Skisport: Alpencup im Spezialspringen und in der Nordischen Kombination

Klingenthal.

Der erste internationale Wettkampf der neuen Saison findet für den VSC Klingenthal als Veranstalter am Sonntag und Montag in Mühlleithen mit dem Alpencup der jungen Frauen im Skispringen und in der Nordischen Kombination statt. In die Meldeliste für das Springen haben sich 59 Athletinnen aus sieben Ländern eingetragen. 35 von ihnen treten außerdem in der Kombination an. Zu Hause sind sie in Österreich, Tschechien, Großbritannien, Deutschland, Italien, Slowenien und der Schweiz. Beim Alpencup sind Juniorinnen der Jahrgänge 2000 bis 2007 am Start. Zur Serie gehören drei Stationen. Auftakt ist in Klingenthal, weiter geht es nach Pöhla im Erzgebirge, wo nur gesprungen wird. Abschluss ist in Bischofsgrün im Fichtelgebirge.

Gesprungen wird an beiden Tagen auf der großen Vogtlandschanze. Am Montag folgt noch am Waldhotel Vogtland der Crosslauf für die Kombination auf einer 1,5 Kilometer langen Schleife, die zweimal zu absolvieren ist. Elf junge Sportlerinnen werden zum Auftakt die Farben des Deutsche Skiverbandes vertreten. Mit Jenny Nowak und Pia Lilian Kübler sind zwei Mädchen dabei, die am Bundesstützpunkt Klingenthal von Henry Glaß, Uwe Schuricht und Lech Pochwala trainiert werden.

Laut Zeitplan ist am Samstag von 14 bis 17 Uhr freies Training. Am Sonntag startet um 10 Uhr das offizielle Training mit zwei Sprüngen. Der zweite Sprung gilt als provisorischer Wertungsdurchgang für die Kombination. 11.45 Uhr geht es mit dem ersten Wertungssprung los, danach folgen der Finaldurchgang und die Siegerehrung. Um 10 Uhr geht es auch am Montag los. Dem Probesprung folgt 10.45 Uhr der erste Durchgang, der für die Kombiniererinnen in die Wertung geht. Danach gibt es das Finale und die Siegerehrung für das Springen. Um 14 Uhr ist am Waldhotel Vogtland Start zum 3-Kilometer-Crosslauf als zweiter Teil der Nordischen Kombination. Am Waldhotel findet zum Abschluss auch die Siegerehrung für die Kombiniererinnen statt.

Der Eintritt zum Alpencup ist frei. Geparkt werden sollte auf dem großen Parkplatz auf dem Kamm in Mühlleithen, Zuschauer können von dort auf dem ausgeschilderten Wanderweg in rund 15 Minuten die Vogtlandschanze erreichen. Einen Imbiss gibt es am Schanzenauslauf. Der VSC Klingenthal als Veranstalter behält sich das Recht auf Änderung des Zeitplanes vor. (sacs)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...