Kegeln - Schönwitz gewinnt Traditionsturnier

Netzschkau.

Mit einem Doppelerfolg für den KSV Schwarzhammermühle ist am Samstag das 46. Kurt-Pohland-Gedenkturnier im Kegeln zu Ende gegangen. Der Sieg ging zum dritten Mal nach 2006 und 2008 an Steffen Schönwitz (Foto). Er nutzte den Heimvorteil auf der KSV-Bahn und verwies mit 455 Kegeln seinen Vereinskameraden Lars Rötsch (438) und Hartmut Grüllich vom VfB Lengenfeld (417) auf die Plätze 2 und 3. Vorjahressieger Andreas Oertel (KSV/410) wurde Vierter. Am Start waren zudem Kegler des KSC Reichenbach/Mylau und der SpVgg Heinsdorfergrund. Mit dem Turnier wird an den ersten Vorsitzendes des Kreisfachausschusses Kegeln nach dem zweiten Weltkrieg, Kurt Pohland, erinnert. (aot)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

    Lesen Sie auch
    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...