Kombinierer pendeln nach Oberhof

Skispringen: Großschanze für Wettbewerb präpariert

Klingenthal.

Skisprungfans kommen am Wochenende in der Klingenthaler Vogtland-Arena auf ihre Kosten. Am Samstag und Sonntag finden dort Wettkämpfe im Continentalcup - das ist die zweite Reihe der der internationalen Elite - statt. Die Großschanze ist in einem hervorragenden Zustand, teilt Veranstalter VSC Klingenthal mit. Die Freunde der Nordischen Kombination kommen dagegen in Klingenthal nur teilweise auf ihre Kosten. "Leider gibt es keinen Schnee, um eine Langlaufstrecke zu präparieren. Um Kombinierern trotzdem Wettkämpfe zu ermöglichen, haben wir uns mit unseren Sportfreunden in Oberhof in Verbindung gesetzt. So können die Lauf-Entscheidungen in der Rennsteig-Arena ausgetragen werden", erklärt Kai Laukner vom Organisationskomitee.

Konkret heißt das, dass die gut 60Kombinierer aus 13 Ländern am Freitag in Klingenthal das offizielle Sprungtraining absolvieren, an das sich der provisorische Wertungsdurchgang und der Wertungssprung anschließen. Am Samstag beginnt 8.30 Uhr der Probedurchgang für die Kombinierer, 10 Uhr geht der Wertungssprung über den Bakken. Der geplante Massenstart-Wettbewerb muss witterungsbedingt ausfallen.

Um 12 Uhr fahren die Aktiven mit ihren Betreuern nach Oberhof. Dort wird ab 18 Uhr ein Lauf über viermal 2,5 Kilometer ausgetragen und die Siegerehrung abgehalten. Am Sonntag folgt u 8.45 Uhr in der Rennsteig-Arena der Lauf für die zweite Gundersen-Entscheidung.

Die 75 Spezialspringer aus 16Ländern absolvieren am Samstag ab 15 Uhr zwei Trainingssprünge. Um 17 Uhr beginnt der erste Wettbewerb. Am Sonntag geht es dann in Klingenthal schon zeitig los. Um 9Uhr beginnt der Probedurchgang, 10 Uhr der erste Wertungsdurchgang der Skispringer, anschließend folgt das Finale. Mittag geht der Continentalcup-Wettkampf mit der Siegerehrung zu Ende.

Zeitplan

Freitag: Nordische Kombination: 16 Uhr offizielles Sprungtraining (ein Durchgang), anschließend provisorischer Wettkampfdurchgang, anschließend Sprunglauf.

Samstag: Nordische Kombination: 8.30 Uhr Probedurchgang, 9.30 Uhr Sprunglauf, 180 Uhr Laufwettkampf über viermal 2,5 Kilometer in der Rennsteig-Arena Oberhof, anschließend Siegerehrung. Skispringen: 15 Uhr offizielles Training (zwei Sprünge), 17 Uhr Wertungsdurchgang, anschließend Finaldurchgang und Siegerehrung.

Sonntag: Nordische Kombination: 8.45 Uhr Laufwettkampf über viermal 2,5 Kilometer in der Rennsteig-Arena Oberhof, anschließend Siegerehrung. Skispringen: 9 Uhr Probedurchgang, 10 Uhr erster Wertungsdurchgang, anschließend Finaldurchgang und Siegerehrung. Der Veranstalter behält sich das Recht auf Änderung des Zeitplanes vor.

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...