Leichtathletik - Zwei Teams fahren zum Regionalfinale

Falkenstein/Plauen.

Mit drei Siegen und vier qualifizierten Teams fürs Regionalfinale hat sich das Gymnasium Markneukirchen am Dienstag und Mittwoch im Falkensteiner Stadion zur erfolgreichsten Schule im Kreisfinale des Wettbewerbs "Jugend traineirt für Olympia" aufgeschwungen. 41 Teams aus dem gesamten Vogtland waren dort angetreten. Grund zur Freude hatte auch das Diesterweg-Gymnasium Plauen, das sich mit zwei Mannschaften fürs Regionalfinale am 1.Juni 2017 in Falkenstein qualifizierte. Für die Mannschaftswertung wurden pro Schule und Disziplin die besten zwei Starter gewertet. Neben Sprints, Weit- und Hochsprung, Ball- und Speerwurf sowie Kugelstoßen gehörten die Mittelstreckenläufe und die Staffelrennen zum Programm. (tyg)

Die Erstplatzierten WK I: Mädchen: 1. BSZ Rodewisch, 2. Pesta-Gym. Rodewisch. Jungen: 1. BSZ Rodewisch, 2. Mosen-Gym. Oelsnitz/Klingenthal, 3. Pesta-Gym. Rodewisch. WK II: Mädchen: 1. Gym. Markneukirchen, 2. Diesterweg-Gym. Plauen, 3. Goethe-Gym. Reichenbach. Jungen: 1. Diesterweg-Gym. Plauen, 2. Mosen-Gym. Oelsnitz/Klingenthal, 3. Lessing-Gym. Plauen. WK III: Mädchen: 1. Mosen-Gym. Oelsnitz/Klingenthal, 2. Gym. Markneukirchen, 3. Lessing-Gym. Plauen. Jungen: 1. Gym. Markneukirchen, 2. Goethe-Gym. Auerbach, 3. Mosen-Gym. Oelsnitz/Klingenthal. WK IV: Mädchen: 1. Goethe-Gym. Auerbach, 2. Mosen-Gym. Oelsnitz/Klingenthal, 3. Gym. Markneukirchen. Jungen: 1. Gym. Markneukirchen, 2. Goethe-Gym. Auerbach, 3. Mosen-Gym. Oelsnitz/Klingenthal.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

    Lesen Sie auch
    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...