Lengenfeld stellt in Chemnitz früh die Weichen

Handball-Bezirksliga: Konzentrierter Auftritt bringt dem VfB zum Saisonstart einen ungefährdeten Auswärtssieg

Chemnitz.

Das war überzeugend: Die Handballer des VfB Lengenfeld sind am Samstag mit einem nie gefährdeten 29:22-Erfolg bei der zweiten Mannschaft der HSG Rottluff/ Lok Chemnitz in die Bezirksliga-Saison gestartet.

Die Lengenfelder Mannschaft begann sehr konzentriert und setzte damit den Trend aus der Vorbereitung fort. Nach Ballgewinnen in der Abwehr wurde mit hohem Tempo nach vorne gespielt und schnell der Abschluss gesucht. Folgerichtig führte das Lengenfelder Team nach zehn Minuten bereits mit 8:2. Auffällig war insbesondere, dass sich bis zu diesem Zeitpunkt bereits fünf Spieler in die Torschützenliste eintragen konnten. Lengenfeld strahlte auch im weiteren Spielverlauf von allen Positionen Torgefahr aus. Der Gastgeber versuchte mit verschiedenen Varianten sowohl in der Abwehr als auch im Angriff den Lengenfelder Spielfluss zu stören. Doch Lengenfeld hatte immer die richtige Antwort parat und ging mit einer 15:9-Führung in die Pause.

Für Trainer Volkmar Sesselmann gab es keinerlei Veranlassung, zu Beginn der zweiten Hälfte Änderungen vorzunehmen. So verlief das Spiel weiter ähnlich wie in der ersten Hälfte. Aus einer kompakten Abwehr heraus konnte der Vorsprung zeitweise sogar auf elf Tore ausgebaut werden. Lengenfeld ließ keinen Zweifel daran, dass sie beide Punkte aus Chemnitz mitnehmen werden. Am Ende gab es für den konzentrierten Auftritt die ersten zwei Punkte. Am Sonntag ist Lengenfeld dann Gastgeber für den HC Annaberg-Buchholz, der am ersten Spieltag eine 18:29-Niederlage gegen Mittweida hinnehmen musste. (tmin)

Aufgebot: VfB Lengenfeld: A. Rink, Streng (7 Tore/3 Siebenmeter), Rudolph (2), Wolf, J. Fuchs (1/1), P. Rink (5), Hoyer (3), Schramm, Luderer (5), Möckel (6).

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

    Lesen Sie auch
    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...