Maximale Ausbeute für die Männer des VSV II

Volleyball-Landesklasse: Zwei Heimsiege bringen Oelsnitz auf Platz 4

Oelsnitz.

Die Regionalliga-Reserve des VSV Oelsnitz II hat am Samstag ihren zweiten Heimspieltag sehr erfolgreich gestaltet. Gegen den Hennersdorfer SV gewann sie 3:0 (25:22, 25:22, 25:21), im Anschluss wurde der Vorjahresmeister SV Textima Süd Chemnitz 3:1 (26:24, 16:25, 25:22; 25:19) besiegt. Damit klettern die Oelsnitzer auf Rang 4 der Tabelle der Landesklasse West. Gegen Schlusslicht Hennersdorf schickte Trainer André Möckel die jüngste Garde des VSV II aufs Feld. Jonas Krug, Ben Becher, Christian Böhm, Felix Martin, Stefan Roßbach sowie Fabian und Julian Schubert fanden schnell ins Spiel und zogen dank der stabilen Annahme ein variables Angriffsspiel auf. Neben der guten Annahme war es vor allem die tolle Angriffs- und Blockabsicherung, die immer wieder Punktchancen schuf und den Gästen den Nerv raubte.

Im zweiten Spiel des Tages wurde der Kader ein wenig umgestellt, der neue Sechser knüpfte jedoch sofort an die Leistungen aus Spiel 1 an. Druckvolle Aufschläge machten der Chemnitzer Annahme zu schaffen. Mit guter Abwehrarbeit und Angriffen sowie etwas Glück wurde der erste Satz 26:24 gewonnen. Im zweiten Satz kam das Oelsnitzer Spiel ins Stocken. Die Annahme wurde ungenauer, im Angriff fanden die VSV-Männer keine Lösungen gegen den Chemnitzer Block. Nach dem deut-lichen 25:16-Satzgewinn der Gäste war die Partie wieder offen. Davon ließen sich die Oelsnitzer aber nur kurz aus der Bahn werfen. Den kleinen Rückstand zu Beginn des dritten Satzes konterten sie mit guten Aufschlägen und immer besser werdenden Blockarbeit. Julian Schubert lief zur Höchstform auf, hinzu kamen klasse Zuspiele von Jonas Krug und überlegte Angriffe von Christian Böhm. Die Vogtländer banden den Sack mit 25:22 und 25:19 zu. Am Samstag hat Oelsnitz wieder Heimrecht, dann aber im Sachsenpokal. Ab 13 Uhr kämpft das Team gegen Hoyerswerda und den TSV Leipzig um den Einzug ins Halbfinale.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

    Lesen Sie auch
    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...