Motorsport - Adorfer fährt in neuer Serie

Adorf.

Für den Nachwuchsrennfahrer Dustin Schneider aus Adorf, im Vorjahr Fünfter im ADAC-Junior-Cup, geht es 2020 ein Stufe höher weiter. Er gehört zu den 24 Startern aus elf Ländern, die für den neu ins Leben gerufenen Northern Talent Cup (NTC) ausgewählt wurden. Die sieben NTC-Doppelläufe finden auf Rennstrecken in Holland, Österreich, Tschechien und Deutschland statt. Dabei werden die Bewerber auf identischen KTM-Rennmaschinen sitzen, die von einem 250-er Einzylinder-Viertaktmotor angetrieben werden. Die deutschen Rennen zum Northern Talent Cup steigen während der German Speedweek in der Motorsportarena Oschersleben, beim Motorrad-Grand-Prix auf dem Sachsenring sowie bei den Läufen zur Internationalen Deutschen Motorradmeisterschaft auf dem Lausitzring und in Hockenheim. (sfrl)


Einen Monat für
nur 1€ testen.
Verlässliche Informationen sind jetzt besonders wichtig. Sichern Sie sich hier den vollen Zugriff auf freiepresse.de und alle FP+ Artikel.

JETZT 1€-TESTMONAT STARTEN 
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.