Motorsport - Ein Auftakt mit Höhen und Tiefen

Plauen.

Für Dustin Tham aus Plauen begann die Rennsaison bei den 1000 Kilometern von Hockenheim, dem ersten Lauf zum Deutschen Langstrecken-Cup für Motorräder, mit einem vorzeitigen Aus. Tham hatte sich für das mehrstündige Rennen mit Benny Müller aus Geesthacht und Kevin Laurien aus Hamburg als BK-Racing-Team zusammengetan. Im Qualifikationstraining lief es gut. Das Trio erkämpfte Startplatz 6 in der Klasse Moto 600. Im Rennen waren Tham, Müller und Laurien, die sich mit ihren Viertakt-Yamahas beim Fahren abwechselten, als zweitschnellstes Team unterwegs. Doch es wurde nichts mit dem erhofften Podiumsplatz, denn nach 135 von 209 Runden musste die Truppe mit technischem Defekt die Segel streichen. Für Tham geht es nun in der Internationalen Deutschen Motorradmeisterschaft (IDM) weiter, wo er sich für die Klasse Superstock 600 angemeldet hat. (sfrl)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...