Motorsport - Rodewischer rast auf Platz 1 und 2

Valencia.

Beim ersten Lauf um den Internationalen Classic Grand Prix, die Europameisterschaft im klassischen Motorradrennsport, gelang Stefan Tennstädt aus Rodewisch auf dem Circuito Ricardo Tormo im spanischen Valencia ein Saisonauftakt nach Maß. Im Qualifikationstraining hatte der Bakker-Rotax-Pilot mit der zweitschnellsten Rundenzeit der Klasse bis 250 Kubikzentimeter aufgewartet. Im ersten Rennen wusste Tennstädt diesen hinter dem Belgier Yves Hecq in Platz 2 umzuwandeln. Damit gab sich der Rodewischer aber nicht zufrieden und raste im zweiten Rennen zum Sieg. Damit hat Tennstädt 45 Meisterschaftspunkte zu Buche stehen und reist als Tabellenführer zum zweiten Lauf, der im Mai im französischen Le Castellet stattfindet. (sfrl)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

    Lesen Sie auch
    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...