Mylauer läuft gleich vier Bestzeiten

Eisschnelllauf: Deutsche Meisterschaft der Junioren

Inzell.

Michael Roth vom TSV Vorwärts Mylau hat am Wochenende bei der Deutschen Meisterschaft der Junioren A in Inzell im Mehrkampf den fünften Platz belegt. Trotz verletzungsbedingter nicht optimaler Vorbereitung zeigte sich der 18-Jährige in einer ausgezeichneten Form und lief auf allen vier Strecken persönliche Bestzeit. "Auch wenn man berücksichtigt, dass Inzell über sehr schnelles Eis verfügt, hat Michael sich als Starter des jüngeren Jahrgangs sehr gut präsentiert", lobt Reiner Roth, sein Vater und Heimtrainer. Michael Roth trainiert und lernt seit 2015 am Sportgymnasium Chemnitz.

Zum Auftakt in Inzell kam der Mylauer über 500 Meter in 37,98 Sekunden auf Platz 4, war damit eine halbe Sekunde schneller als seine alte Bestzeit. 1:54:44 Minuten über 1500 Meter bedeuteten Platz 5. Um rund eine Sekunde auf 1:14:72 verbesserte er seine 1000-Meter-Zeit, was Platz 6 auf dieser Teilstrecke bedeutete. Die 3000 Meter lief Michael Roth schließlich in 4:06:97 Minuten, womit das Mitglied des Förderteams Vogtland Siebenter wurde. (pj)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

    Lesen Sie auch
    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...