Neuling siegt in Rodewisch

In einem Vogtlandliga-Duell der zweiten Runde im Fußball-Kreispokal musste sich der 1. FC Rodewisch am Samstag gegen Fortuna Plauen unerwartet deutlich mit 0:4 geschlagen geben. Die Gastgeber mussten auf mehrere Stammspieler verzichten und hatten keinen ihrer etatmäßigen Torhüter zur Verfügung. So stand Feldspieler Kevin Harand zwischen den Pfosten, der hier einen Martynets-Schuss pariert.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...