Nichtaktiven-Pokal geht nach Muldenhammer

Ellefeld.

Mit mehreren Tischtennisturnieren hat der TV Ellefeld in der Jahnturnhalle das Sportjahr 2019 beendet. So beteiligten sich 20Spieler an der Vereinsmeisterschaft. Den Einzelwettbewerb gewann zum zweiten Mal das Ellefelder Nachwuchstalent Daniel Tihi. Er besiegte in einem spannenden Finale Sven Scheibe. Der dritte Platz ging an Alexander Dunger. Im Doppelwettbewerb setzten sich überraschend nicht die Topspieler des Vereines durch, sondern eher Nachwuchsspieler und Routiniers. Im Finale siegten Sebastian Herzog und Christian Martin gegen Jonas Schubert und Toni Wolff. Den dritten Platz sicherten sich an Friedemann Schwarze und Ryan Kummerlöw, die das kleine Finale souverän gewannen. Der Sieg im Nichtaktiventurnier wenige Tage später ging an Uwe Fischer aus Muldenhammer (Foto). Er verwies Leon Röder aus Grünbach und Dirk Schubert aus Auerbach auf die Plätze. (rze)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...