Nur Robert Hofmann gibt Anlass zur Freude

Fußball, Landesklasse West: SV Merkur Oelsnitz - FC Concordia Schneeberg 2:4 (1:3)

Oelsnitz.

Ausgerechnet im ersten Heimspiel mussten die Oelsnitzer gestern die erste Pflichtspielniederlage hinnehmen. Wie in der Vorsaison nahmen die Gäste aus Schneeberg die Punkte mit. Dabei wurden die Sperken auf eigenem Rasen von mehrfach auf ihren Kasten zulaufenden Gästespielern eiskalt ausgekontert. Nach neun Minuten stand es bereits 2:0 für Concordia. "Da hat hinten die Disziplin gefehlt, wir sind ohne Absicherung nach vorn gerannt", ärgerte sich Merkurs Trainer Jens Starke. "Und dann läufst du halt einem Rückstand hinterher."

Zumindest Merkur-Torjäger Hofmann - vor dem Anpfiff als amtierender Torschützenkönig der Landesklasse West von Staffelleiter Horst Stein nochmals offiziell geehrt - sorgte für etwas Hoffnung. Er besorgte nach einer guten Viertelstunde mit einem platzierten Schuss den 1:2-Anschlusstreffer. Die Freude hielt nicht lange, nur wenig später markierte Concordia das dritte Tor aus einem Konter heraus. Merkur-Keeper Thoß konnte zumindest Gegentreffer Nummer 4 verhindern.

Nach dem Seitenwechsel fingen sich die Sperken. Zunächst klaubte Schneebergs Kraft dem einschussbereiten Oelsnitzer Schuch noch die Kugel vom Fuß, dann netzte der vergangene Spielzeit 28-mal erfolgreiche Hofmann nach Eingabe von Persigehl volley zum 2:3 ein. Nun schnupperten die Platzherren sogar am Unentschieden.

Und fast wäre Hofmann sein dritter Treffer an diesem Tag gelungen, doch Concordias Torwart Schulze verhinderte dies mit einer Fußabwehr. Doch am Ende jubelten die Gäste. Schneebergs Bochmann traf kurz vor dem Abpfiff nur den Pfosten, Baars machte in der Nachspielzeit mit dem 2:4 den Deckel drauf. "Man hat gesehen, dass unsere Erfolge in den ersten beiden Pflichtspielen kein echter Gradmesser waren", schätzte Merkur Trainer Jens Starke ein. "Wir haben künftig nur eine Chance mit einer disziplinierteren Leistung in der Defensive."

Oelsnitz: Thoß, Persigehl, Erl (63. Steinel), Naumann, Ketzel, Schreiner, Kreul (77. Hädicke), Heydeck, Baumann (73. Niemann), Hofmann, Schuch. Tore: 0:1 Pahlisch (3.), 0:2 Queck (9.), 1:2 Hofmann (18.), 1:3 Martin (24.), 2:3 Hofmann (76.), 2:4 Baars (90.). Schiedsrichter: Kreißl (Penig). Zuschauer: 60.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

    Lesen Sie auch
    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...