Oberlosa II bleibt auf Medaillenkurs

Plauen.

Zum Abschluss der Hinrunde empfing der SV 04 Oberlosa II in der Handball-Verbandsliga den Spitzenreiter HSG Rottluff/Chemnitz. Mit einer guten Leistung bezwang die Oberliga-Reserve der Schwarz-Gelben den Tabellenführer 27:23 und bleibt mit 14:6 Punkten auf Tabellenplatz 3. Im Duell zweier sehr junger Mannschaften drückten beide Teams von Anfang an aufs Tempo. Die Abwehr der Plauener zeigte sich gut auf den Kontrahenten eingestellt und unterband häufig dessen Kreisläuferspiel. Beim 3:3 gelang Chemnitz letztmals der Ausgleich. Bis zur Schlusssirene schraubten die Hausherren das Ergebnis kontinuierlich nach oben und siegten verdient. (rimi)

Oberlosa II: Leppert, Petzoldt - Märtner (6Tore), Wokan (1), Slopianka, Dehmel (1), Trommer-Ernst (7), Lienemann, Koffent (3/ davon 1 Siebenmeter), Oertel (1), Wunderlich, Melchner (3), Thiele (5), Pintsch.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

    Lesen Sie auch
    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...