Oberlosaer Handballerinnen halten in der Sachsenliga dagegen

Die erste Frauenmannschaft des SV 04 Oberlosa verlor am Samstag in der heimischen Halle in der Handball-Sachsenliga gegen den Tabellenzweiten HSG Neudorf/Döbeln 24:34. Bereits zur Pause lagen die Vogtländerinnen 6:16 hinten. Zu Beginn der zweiten Halbzeit schraubten die Gäste ihren Vorsprung sogar auf 16 Tore. Dennoch ließen sich die Oberlosaerinnen nicht hängen und stellten bis zum Schluss den Zehn-Tore-Abstand wieder her. Beste Werferinnen auf Seiten des Gastgebers waren Kristin Dräger (6Treffer), Julia Wenske (5) und Nena Mühlmann (4, im Bild beim Torwurf). Mit zwei Siegen und fünf Niederlagen steht der SV 04 Oberlosa derzeit auf dem neunten Platz der Sachsenliga. Die Saison 2017/18 hatten die Frauen auf dem fünften Platz beendet. Am Wochenende könnten die Oberlosaer Frauen wieder einen Schritt in die richtige Richtung machen. Am Samstag ist der SV 04 beim SV Schneeberg zu Gast, der auf Rang 4 steht.czi

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...