Obervogtländer alle auswärts gefordert

Oelsnitz/Markneukirchen.

Als neuer Tabellendritter der Bezirksliga müssen die Männer des TSV Oelsnitz (21:11 Punkte) am Samstag, 15.30 Uhr beim Tabellensechsten Fortschritt Mittweida (16:12) antreten. Das wird ein schwerer Gang, da Stammtorhüter Robert Seidel aller Voraussicht ausfällt und in der Mittweidaer Sporthalle Haftmittelverbot herrscht, was den Oelsnitzern dort stets sehr zu schaffen machte. Dennoch gehen sie optimistisch in das Spiel und hoffen auf ein Ergebnis wie beim 36:34-Heimsieg. Auch die Oelsnitzer Frauen, mit 20:12 Punkten Vierter der 1. Bezirksklasse fahren am Samstag nach Mittweida. 17.30 Uhr treffen sie auf den gastgebenden Tabellendritten (20:10). Im Hinspiel setzten sich die TSV-Frauen mit einer starken Leistung 35:22 durch. In der Kreisliga Vogtland ist am Wochenende aus dem oberen Vogtland nur die SG Neptun Markneukirchen (6:18/6.) im Einsatz. Sie tritt am Samstag, 16 Uhr beim SV 04 Oberlosa IV (15:15/4.) an. (ixs/pj)


Einen Monat für
nur 1€ testen.
Verlässliche Informationen sind jetzt besonders wichtig. Sichern Sie sich hier den vollen Zugriff auf freiepresse.de und alle FP+ Artikel.

JETZT 1€-TESTMONAT STARTEN 
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.