Oelsnitzer Frauen ziehen an die Tabellenspitze

Kegeln, Bezirksklasse: Lichtentanne 7:0 geschlagen

Oelsnitz.

Mit zwei Siegen am dritten und vierten Spieltag haben sich sich die Frauen des Kegelvereins (KV) Oelsnitz an die Tabellenspitze der Bezirksklasse gesetzt. Vor anderthalb Wochen holten sie zu Hause mit 5:2 Punkten (2462:2141) den Sieg gegen die Keglerinnen des SVNeuoelsnitz. Für die Vogtländerinnen spielten Veronika Panzert 431 Holz, Lea Hertel 513, Ines Martin 565, Kerstin Pötzsch 436 und Ina Stark 517. Der TSV Lichtentanne sicherte sich im Heimkampf gegen den SKV Auerbach mit 5:2 die Punkte. Der VfB Lengenfeld verlor beim Neustädtler SV 1:6.

Am vierten Spieltag am vergangenen Wochenende ließen die Oelsnitzerinnen von Beginn an auf ihren Heimbahnen gegen den TSV Lichtentanne nichts anbrennen. Alle fünf Spielerinnen holten einen Mannschaftspunkt. Es begann Sandra Stark mit 517 Kegeln, gefolgt von Ina Stark mit 513 und Karin Camphausen mit 508. Lea Hertel mit 495 und Heike Degen mit 514 vervollständigten das gute Mannschaftsergebnis. Am Ende stand ein 7:0 (2547:2373) zu Buche.

Lengenfeld siegte zu Hause gegen Neuoelsnitz 5:2, Kirchberg gewann gegen den Neustädtler SV 4:3. Die Tabelle führen jetzt der KV Oelsnitz und Lichtentanne mit je sechs Punkten an. Auf Platz 3 folgt der Neustädtler SV mit vier Punkten. Es folgen der SKV Auerbach und der Kirchberger KV mit je zwei Zählern. Lengenfeld und Neuoelsnitz stehen punktlos am Tabellenende. Nächster Oelsnitzer Gegner ist am 3. November der SKV Auerbach. (hed)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...