Post Plauen bleibt in der Landesliga

Die Tischtennis-Frauen des Post SV Plauen haben mit einem Sieg und einer Niederlage am Wochenende die Landesliga gehalten. Das Team um Jeannine Wölfel (im Bild links) und Daniela Petzold (rechts) siegte im ersten Spiel am Samstag gegen den Tabellenletzten Rapid Chemnitz klar mit 8:0. Das zweite Spiel in der Turnhalle der Astrid-Lindgren-Schule in Plauen verloren die Post-Damen mit 2:8 gegen Aufbau Chemnitz. Die Punkte für die Vogtländerinnen holten in diesem Spiel das Doppel mit Alena Hryzakova und Daniela Pflug und Hryzakova im Einzel. Mit den Punkten vom Wochenende beendet Post SV Plauen die Landesliga-Saison auf dem sechsten Rang mit zwei Punkten Vorsprung auf die Abstiegsplätze. Abgestiegen sind Rapid Chemnitz und Wurzen, Markkleeberg muss in die Relegation. (czi)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...