Ringen - Leipziger schwer einzuschätzen

Weischlitz.

Die Vereinssporthalle in Weischlitz steht heute Abend im Blickpunkt der Ringerfans, denn ab 19.30 Uhr steht eine Landesligabegegnung der Wettkampfgemeinschaft (WKG) Pausa/Plauen II an, die es in sich hat. Es kommt die WKG SAV Leipzig/Großlehna/KFC Leipzig II ins Vogtland. Die ist sehr schwer einzuschätzen. Mit voller Mannschaft hat die Wettkampfgemeinschaft schon bei der Greizer Reserve gewonnen, ersatzgeschwächt allerdings auch das Lokalderby gegen den AC Taucha vor heimischer Kulisse verloren. Den Hinrundenkampf in Leipzig gewann Pausa/ Plauen II 20:12.rjö

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

    Lesen Sie auch
    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...