Ringen - Vorentscheidung in der Meisterschaft

Markneukirchen.

Die Ringer des AV Germania Markneukirchen streben in der Regionalliga Mitteldeutschland mit großen Schritten der Meisterschaft und damit dem Aufstieg in die 1. Bundesliga entgegen. Eine Vorentscheidung könnte am Samstag, 19.30 Uhr beim RV Thalheim fallen. Dort stehen sich der aktuelle Tabellenzweite und der Spitzenreiter aus dem Vogtland gegenüber. Germania hat nach zehn von 18 Kampftagen vier Punkte Vorsprung vor Thalheim, auf Platz 3 folgt mit sieben Punkten weniger Frankfurt/Eisenhüttenstadt. Den Hinkampf zu Hause haben die Markneukirchener 23:4 gewonnen, wobei sie nur wegen einer unbesetzten Klasse vier Punkte abgaben. (pj)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...