SC Syrau holt Memory-Cup

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Mit fünf Punkten Vorsprung vor dem VFC Plauen hat der SC Syrau den als Ersatz für die ausgefallene Stadtmeisterschaft im Hallenfußball ausgetragenen Stadtwerke Memory-Cup und damit das Preisgeld von 500 Euro gewonnen. Syrau brachte es auf 94 Internet-User, die in unter 55 Sekunden 16 Tafeln paarweise zusammenfügten. Für den VFC schafften das 89, für den 1. FC Ranch Plauen als Dritten 47. Insgesamt trugen sich 612 Teilnehmer in die Wertungsliste ein. Das Memory-Spiel hatten sich die Stadtwerke zusammen mit dem 1. FC Wacker Plauen ausgedacht. Die 100 Besten dürfen sich nun über 100 Preise im Wert von 3000 Euro freuen. Memorykönig wurde Günter Hempel vom SC Syrau mit 18,89 Sekunden. Die Organisatoren vom 1. FC Wacker wollen das Memory-Spiel künftig zu jeder Stadtmeisterschaft anbieten. Im Bild von links: Stadtwerke-Geschäftsführer Peter Kober, Peter Hempel in Vertretung von Memorykönig Günter Hempel, Rainer Nestripke (SC Syrau), Stadtwerke-Pressesprecherin Mandy Wolf und Chris Begerock (SC Syrau). (kare)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.