Schöneck steht wieder ganz oben

Fußball: Straßberg verlässt Kreisliga-Abstiegsplätze

Plauen.

Der VfB Schöneck ist zurück an der Tabellenspitze der Staffel 2 der Fußball-Kreisliga. Er gewann das Topspiel gegen den Leubnitzer SV 3:2 und profitierte vom Punktverlust beim 1:1 des weiterhin ungeschlagenen SSV Bad Brambach beim Tabellenfünften Pausa/Mühltroff. Leubnitz rutschte zurück auf Platz 4, weil Lok Plauen auch dank dreier Tore von Müller das Schlusslicht Wernitzgrün/Markneukirchen 4:1 besiegte. Klingenthal verdrängte mit einem 3:2 den 1.FC Ranch Plauen von Platz 6. Elsterberg kam beim SpuBC Plauen zu einem unerwartet hohen 6:2-Erfolg, Straßberg verließ nach dem 1:0 über Lauterbach die Abstiegsplätze.

Spitzenreiter Großfriesen erledigte in der Staffel 2 der 1. Kreisklasse seine Hausaufgaben und besiegte Zobes 3:0. Fünf Minuten vor der Pause wurde Platz auf dem Feld, weil ein Spieler jedes Teams die rote Karte sah. Ruppertsgrün verbesserte sich durch den 2:0-Erfolg bei Wacker Plauen II auf den zweiten Rang. Den musste Taltitz hergeben, das beim neuen Vierten Weischlitz II 2:3 verlor. Post Plauen verbesserte sich auf Platz 5. Beim 6:1-Sieg in Bobenneukirchen traf Schwabe dreifach. Drei Tore schoss auch Jeske, der jedoch mit Bad Elster/Adorf 3:5 gegen Burgstein verlor. Theuma holte gegen Jößnitz II einen Punkt, aber das 2:2 reichte nicht, um den letzten Platz zu verlassen. Dagegen bleibt Plauen Nord II in der Erfolgsspur. Bei Eichigt/Triebel gewannen die Plauener 4:3 und feierten den dritten Sieg in Folge. (mod)

0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...