Schöneck verteidigt souverän Spitzenplatz

Fußball-Kreisliga: Bad Brambach schießt sich mit einem 7:0 auf Rang 3

Plauen.

Der ESV Lok Plauen hat durch ein Tor von Pinkes das Topspiel der Staffel 2 der Fußball-Kreisliga in Leubnitz 1:0 gewonnen. Damit bleibt Lok verlustpunktfrei. Schöneck verteidigte die Tabellenführung. Beim 5:1 gegen Ranch Plauen waren die Gäste mit mehreren Entscheidungen des Schiedsrichters nicht einverstanden, unter anderem erkannte er den vermeintlichen Ausgleichstreffer nicht an. Bad Brambach gelang durch ein 7:0 in Straßberg der Sprung auf den dritten Rang. Dabei trafen für die Obervogtländer sechs verschiedene Torschützen. Mit 18 erzielten Treffern sind die Bad Brambacher weiterhin ungeschlagen. Der Spielgemeinschaft Wernitzgrün/Markneukirchen gelang der erste Saisonsieg. Die Elsterberger kassierten mit dem 0:4 nach zwei Unentschieden die erste Niederlage in dieser Spielzeit. Lauterbach (4:2 gegen Erlbach II) und Syrau II (5:1 gegen SpuBC Plauen) konnten ihre ersten Zähler einfahren. Die zweite Mannschaft des BC Erlbach ist nach drei Spieltagen die einzige Mannschaft ohne Punkt und rutscht durch die Niederlage ans Tabellenende. Außerdem besiegte Klingenthal die Spielgemeinschaft Pausa/Mühltroff 1:0.

Mit einem 2:0 hat der TSV Trieb gegen den Vogtlandklasse-Absteiger Reichenbacher FC II seine Tabellenführung in der Kreisliga-Staffel 1 verteidigt. Ebenfalls mit neun Punkten nach drei Spieltagen steht Rebesgrün auf dem zweiten Platz. Jeweils die ersten Punkte abgeben mussten Mylau-Reichenbach und Morgenröthe-Rautenkranz, deren Duell 3:3 endete. Ohne Punkte bleiben nach drei Spieltagen VfB Auerbach III, Rempesgrün, Bergen und Rodewisch II.

In der Staffel 2 der 1. Kreisklasse hat Ruppertsgrün das Spitzenspiel gegen Großfriesen 1:0 gewonnen. Nach dem Tor von Geipel bleibt die TSG als einzige Mannschaft ohne Punktverlust und klettert auf Platz 1. Zobes gelang mit dem 3:1 bei Plauen Nord II der Sprung auf den zweiten Rang, gefolgt von Jößnitz II, das 4:2 bei der SG Burgstein erfolgreich war. Neben Plauen Nord II und Burgstein warten auch Bad Elster/ Adorf II und Eichigt/Triebel auf ihre ersten Punkte. Weischlitz II hat bei der Heimniederlage gegen Wacker Plauen II zum ersten Mal in dieser Saison nicht gewonnen. Beim 3:2-Sieg der Plauener trafen Christian Schneider (2) und Markus Schneider. Außerdem sicherte sich Post Plauen durch den 3:0-Sieg über Theuma den zweiten Saisonsieg.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...