Starker Junior erkämpft sich Bronze

Ringen: Erfolg für Kevin Lucht aus Pausa - Germania-Gastringer gehen leer aus

Aschaffenburg.

Der Deutsche Juniorenmeister Kevin Lucht vom KSV Pausa hat sich am Wochenende auch bei den Deutschen Meisterschaften der Männer im freien Ringkampf eine Medaille erkämpft. Mit einem furiosen Endspurt sicherte er sich gegen Maximilian Otto (TV Aachen-Walheim) den dritten Platz.

Es war ein schwerer Weg für Kevin Lucht bis ins kleine Finale der Gewichtsklasse bis 97 kg. Und auch dort gab es Dramatik pur, als sein Gegner 20 Sekunden vor Kampfende mit einem Wurf zum 7:7 aufschloss. Doch Lucht hatte noch eine Bodentechnik in der Trickkiste, mit der er zwei Wertungspunkte erzwang und den Kampf mit 9:7 nach Hause holte.

Die beiden Gastringer des AV Germania Markneukirchen, Julian Gebhard (SC Unterföhring) und Roman Walter (ASV Hof) kehrten ohne Medaille aus Aschaffenburg zurück. Julian Gebhard (79 kg) gewann seinen ersten Kampf gegen Bekir Demir (Alemania Nackenheim) durch technische Überlegenheit noch vor Ablauf der sechsminütigen Kampfzeit. Im Viertelfinale musste Gebhard aber eine 1:3-Niederlage gegen Franco Büttner (1. Luckenwalder SC) hinnehmen und schied aus.

Mit einem lachenden und einem weinenden Auge blickt Roman Walter (61 kg) auf die Titelkämpfe von Aschaffenburg zurück. In seinem Auftaktduell bot der ASV-Ringer, der im Ligenbetrieb für den AVG Markneukirchen auf die Matte geht, einen hochklassigen Kampf, den er mit 12:10 gegen Timo Moosmann vom KSV Tennenbronn gewann. Walter begann stark, ging klar in Führung, doch dann übernahm der Südbadener das Heft des Geschehens und kämpfte sich heran. Erst in den Schlusssekunden riss Walter den Sieg aus dem Feuer.

Ähnlich verlief der zweite Kampf des Hofers, der gegen Purya Jamali Esmaeili-Kandi (TV Aachen-Walheim) am Ende jedoch 2:4 den Kürzeren zog. Da Esmaeili-Kandi in der Folge das Finale verfehlte, konnte Roman Walter auch nicht mehr über die Hoffnungsrunde ins Kampfgeschehen eingreifen und schied ebenfalls aus. (rjö)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

    Lesen Sie auch
    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...