Tischtennis - Erlbacherinnen Zweite in Sachsen

Erlbach.

Die Mädchen des TTV Erlbach haben das Finale der Landesmannschaftsmeisterschaften der Altersklasse U 18 in heimischer Halle gegen den haushohen Favoriten TSV Graupa 0:10 verloren. Lediglich Sara Rosinski hatte die Chance auf einen Punktgewinn, unterlag aber gegen Finja Adam in fünf knappen Sätzen. Weiterhin im Einsatz waren Luise Weller, Sophie Pöhler und Dorothee Meixner. Da die Mannschaften aus Kittlitz und Leipzig auf die Fahrt nach Erlbach verzichteten, stellt der TTV die zweitbeste U-18-Mädchenmannschaft in Sachsens - ein Erfolg, auf den der Verein sehr stolz ist. Das gilt auch für den Erfolg des jetzt für Clara Zetkin Leipzig startenden Vereinsmitglieds Melanie Müller, die bei den Landeseinzelmeisterschaften der Leistungsklasse C der Frauen in Döbeln den Titel holte. (adl)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...