Tischtennis - Postlerinnen auf Punktejagd

Plauen.

Nach dem 1:8-Debakel beim Spitzenreiter in Sorgau war das Quartett des Post SV Plauen in der Tischtennis-Landesliga auf Wiedergutmachung in Chemnitz bedacht. Das gelang in beeindruckender Manier. Beim noch unbesiegten Tabellenzweiten Aufbau Chemnitz glänzte das Team mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung und siegte am Ende 8:4. Im Nachmittagsspiel bei der Reserve des Bundesligisten BSC Rapid Chemnitz sollte dieser zuvor nicht erwartete Punktgewinn sogar veredelt werden. Eindrucksvoll dominierten die Postlerinnen und belohnte sich mit einem deutlichen 8:1-Sieg.bkl

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

    Lesen Sie auch
    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...