Toni Wolf glücklos auf dem Norisring

Schönbrunn.

Für Toni Wolf war das vergangene Wochenende kein besonders erfolgreiches. Bei den beiden Rennen des Porsche-Carrera-Cups auf dem Norisring machten dem Schönbrunner die Technik und zahlreiche Karambolagen zu schaffen. Rennen eins endete für den 20-Jährigen mit einem Totalschaden des Autos. Für das zweite Rennen am Sonntag wurde er zudem in die letzte Startreihe verbannt. Erneut gab es weiteres tüchtiges Gemenge. Wolf hielt sich diesmal schadlos und belegte am Ende noch den 16. Platz. Insgesamt ging für Wolf die Premiere auf dem Nürnberger Stadtkurs also schief. "Nun gilt es Fehler aufzuarbeiten" blickt Wolf optimistisch auf die nächsten Aufgaben. (ban)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...