Triathlon - In Hoyerswerda ganz vorn dabei

Plauen.

Der frisch gebackene Deutsche Triathlonmeister Philipp Dressel-Putz vom SC Plauen 06 war beim 31. Knappenman am Dreiweiberner See in der Nähe von Hoyerswerda am Wochenende schnellster Plauener auf der Halbdistanz mit 1,9 Kilometern Schwimmen, 90 Kilometern Radfahren und 21 Kilometern Laufen. Mit 4:05:22 Stunden war drittschnellster aller Teilnehmer, wobei er im Schwimmen alle hinter sich ließ, und Sieger seiner Altersklasse M 20. Vater Thomas Dressel war in der M 45 in 4:42:50 Siebter und lag zwei Plätze vor Marco Hauffe (LATV Plauen, 4:49:52). Ebenfalls Neunter wurde Robin Ramsdorf M 25 in 4:53:20 Stunden. Über den zweiten Platz in der W 45 durfte sich Sandra Meckel (LATV Plauen) freuen, die 5:27:55 Stunden benötigte. Heike Dressel-Putz (SC Plauen 06) stieg nach einer guten Schwimm- und Radleistung beim Halbmarathonlauf aus. Auf der Sprintdistanz (750 Meter Schwimmen, 20 Kilometer Radfahren, 5 Kilometer Laufen) war Kathrin Hauffe vom LATV Plauen mit 1:28:49 Stunden Sechsschnellste der W 45. (buto)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...