Trotz dreimaligen Ausgleichs geht Eichigt am Ende leer aus

Weiter auf den ersten Sieg in der Vogtlandklasse warten müssen die Fußballerinnen des SV Eintracht Eichigt. Dass bei ihnen die Moral dennoch intakt ist, bewiesen sie voriges Wochenende im Heimspiel gegen den SV Coschütz. Dreimal glichen sie einen Rückstand wieder aus, wobei Susanne Menke (2) und Lisa Vogel die Tore schossen. Dem neuerlichen Rückstand durch das 3:4 in der 70. Minute liefen sie vergeblich hinterher. In dieser Situation kann Susan Polster (2. von links) bei einem Coschützer Angriff klären. Ganz schwer wird es am Sonntag, wenn die Eichigterinnen 14 Uhr beim Spitzenreiter Pfaffengrün/Zobes antreten müssen. Der hat mit vier Siegen aus vier Spielen eine makellose Bilanz, ebenso wie Merkur Oelsnitz das drei Spiele austrug und dreimal als Sieger vom Platz ging. Der BC Erlbach kam erst einmal zum Zuge und holte dabei drei Punkte. Oelsnitz spielt am Sonntag bei Schlusslicht Ranch Plauen, Erlbach in Coschütz. (pjFoto: Harald Sulski)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.