TSV-Keeper hält sechs Siebenmeter

Handball: Oelsnitz holt sich Tabellenspitze zurück

Bezirksliga Männer: Burgstädter HC - TSV Oelsnitz 22:33 (10:12): Einen verdienten Auswärtssieg feierten die Oelsnitzer am Samstag in der Sporthalle Burgstädt. Gegen den punktlosen Aufsteiger Burgstädter HC gingen die Sperken als klarer Favorit ins Spiel. Nach einem nervösen Beginn, einer durchwachsenen ersten Hälfte und einer 12:10-Pausenführung zeigte sich der TSV um einen überragenden Keeper Seidel - er parierte sechs Siebenmeter - in Halbzeit 2 von seiner besten Seite und fuhr einen auch in dieser Höhe verdienten Sieg ein. Belohnung war die Tabellenführung. Nach fünf Spieltagen steht Oelsnitz auf Grund der besseren Tordifferenz vor dem punktgleichen ZHC Grubenlampe II auf Platz 1. (ixs)

1. Bezirksklasse Frauen: Burgstädter HC - TSV Oelsnitz 20:29 (8:16): Bereits in der ersten Viertelstunde hatte Oelsnitz neun Treffer erzielt, Burgstädt nur fünf. Dieser Vorsprung wurde noch ausgebaut. Neben der starken Angriffsleistung glänzte TSV-Torfrau Deichsel, sie selbst bei den Siebenmetern die Gastgeberinnen zur Verzweiflung trieb. Der TSV ließ auch in Hälfte 2 nicht nach und kehrte mit zwei weiteren Punkten auf Platz 5 zurück. (kfe)

Kreisliga Männer: SV Oberlosa IV - HV Klingenthal 21:24 (9:10): Drei Spiele, drei Siege - so heißt die starke Auftaktbilanz von Tabellenführer Klingenthal. Der spielte sich dem Oberlosaer Oldies in Hälfte 1 einen Vorsprung heraus, in der zweiten Halbzeit glich Oberlosa aus. Sieben Minuten vor dem Ende führten die Gastgeber noch 21:19, bevor die Klingenthaler mit einer Serie von fünf Treffern den Endstand herstellten. (tgf)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...