TSV-Männer wollen in der Bezirksliga nachlegen

Handball: Oelsnitz hat am Sonntag Heimrecht gegen Rottluff/Lok Chemnitz - Erstes Saisonspiel für Klingenthal

Oelsnitz/Klingenthal.

In den Handball-Ligen der Region stehen am Wochenende drei Vereine aus dem oberen Vogtland vor unterschiedlichen schweren Aufgaben.

Bezirksliga Männer: Nach dem ersten Punktgewinn letztes Wochenende im Vogtlandderby in Lengenfeld möchten die Oelsnitzer diesen Sonntag in eigener Halle nachlegen. Dies wird jedoch kein leichtes Unterfangen. Mit der HSG Rottluff/ Lok Chemnitz II kommt eine spielstarke Mannschaft ins Vogtland. Gegen die junge Truppe tat sich der TSV im letzten Jahr beim Auswärtsspiel sehr schwer und verlor 28:31. Anpfiff für das dritte Punktspiel der Oelsnitzer Handballer ist 16 Uhr in der Sporthalle Oelsnitz.

Kreisliga Männer: Für die zweite Oelsnitzer Männervertretung steht das nächste Auswärtsspiel an. Das hat es in sich, denn es geht zum ungeschlagenen Tabellenführer, der zweiten Mannschaft der Rodewischer Handballwölfe. Für die personell arg gebeutelten Gäste wird es sehr schwer, etwas Zählbares mitzunehmen. Spielbeginn ist Sonntag, 13.45 Uhr in der Göltzschtalhalle in Rodewisch. (ixs)

Am Samstag um 17 Uhr empfängt der HV 90 Klingenthal in seinem ersten Saisonspiel den Tabellendritten VfB Lengenfeld II. Da Markneukirchen und Oberlosa IV ihre Partien gegen den HV 90 abgesagt hatten, geht man gegen den VfB, der bereits zwei Spiele hinter sich hat, unvorbereitet in das erste Spiel. In der vergangenen Saison konnte Klingenthal zwar beide Partien deutlich für sich entscheiden, doch nach der langen Spielpause müsste man dafür gleich auf Anhieb in den Spielrhythmus finden. (hvk)

Für die Männer der SG Neptun Markneukirchen stand für Samstag, 15 Uhr eigentlich ebenfalls das erste Saisonspiel an. Das Duell mit dem SV Oberlosa IV ist jedoch kurzfristig aus dem Spielplan genommen worden, da die Plauener fürs Wochenende keine spielfähige Mannschaft zusammenbekommen. (tgf)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.