TSV-Segler holt sich dritten Platz

Segeln: Vogtlandcup auf der Talsperre Pöhl

Pöhl.

Der Ausrichter SSG Reichenbach war am Wochenende zugleich erfolgreichster Verein bei den vier Wettfahrten um den Vogtlandcup auf der Talsperre Pöhl. Am Samstag gingen gleich drei Bootsklassen ins Wasser, die bei optimalen Bedingungen mit Windgeschwindigkeiten von 10 bis 13 Knoten durch die Talsperre pflügten. In der Ixylon-Klasse siegte das Gespann Ralf Gundel/Angelika Scholz von der SSG Reichenbach vor Sigrun/Ralf Sende (1. Segelclub Partwitzer See) und Stephan Küttner/Lydia Glokau (SSG Reichenbach). Bei den O-Jollen gewann Christian Hilf vom Ausrichter. Zweiter wurde Wolfgang Scheffler vom 1. Segelclub Partwitzer See, Dritter der Reichenbacher Christian Dittmar. In der Europe-Klasse siegte ebenfalls ein Mitglied der SSG Reichenbach. Uli Brunke gewann vor Cora Grosch und Jil Hartenstein (beide SC Handwerk Plauen). Am Sonntag zum Abschluss bei eher mäßigem Segelwetter gab es einen Doppelsieg der SSG Reichenbach. Julius Hummel kam in der Klasse Optimist B vor Martin Geisler ins Ziel. Dritter wurde Elias Struve vom TSV Oelsnitz. (czi)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...