Turner müssen in diesem Jahr auf Zuschauer verzichten

Beim TV Falkenstein hätte am Samstag das jährliche Pokalturnen auf dem Terminplan gestanden, bei dem sich traditionell die besten vogtländischen Turner ein Stelldichein geben (im Foto Alma Wierick vom Gastgeberverein bei einem früheren Wettkampf). Doch pandemiebedingt hat der Verein jetzt abgesagt. Dennoch möchte er zumindest den eigenen Sportlern die Möglichkeit geben, sich unter Wettkampfbedingungen in Pflicht und in Kür zu beweisen. In den Vormittagsstunden ab 9 Uhr sind die Jüngsten der Altersklassen 7 bis 11 gefordert, am Nachmittag ab 14 Uhr treten die Altersklassen ab 12 Jahre an. Etwa 25 Sportler werden an den Start gehen. Der Wettkampf in der Rathausturnhalle ist nicht öffentlich, als Zuschauer sind diesmal lediglich die Eltern der jungen Sportler zugelassen. (wend)

00 Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.